Die Parteien verpflichten sich, die einschlägigen Bestimmungen zum Datenschutz zu beachten und das Fernmeldegeheimnis zu wahren. Babeluga wird Bestandsdaten und Verbindungsdaten über die Nutzung der Leistungen verarbeiten, soweit dies zur Durchführung eines Vertrages, zu Abrechnungszwecken oder zur Unterbindung einer rechtswidrigen Inanspruchnahme der Leistungen gemäß § 9 Telekommunikations-Datenschutzverordnung erforderlich ist. Babeluga wird anonymisierte, nicht-personenbezogene Daten zur Durchführung von Trendanalysen und für andere interne Marketingzwecke nutzen. Babeluga verpflichtet sich, diese Daten geheim zu halten.